WIENER GLASHARMONIKA DUO

Christa und Gerald Schönfeldinger

Telefon +43 (0)664 215 36 31 | E-Mail office(at)glasharmonika.at

  • Facebook - Schönfeldinger
 
driving glasses diving

Der hier auf DVD vorliegende Konzertfilm „driving glass“ fasst das enorme musikalische Spektrumeines neuen Selbstverständnisses der Glasmusik wie im Zeitraffer zusammen. Da ist Mozarts Adagio KV 617a, das sich im Gesicht seiner Interpretin Christa Schönfeldinger widerspiegelt als niemals versiegende Mitteilung einer niemals versiegenden Leidenschaft.

Da sind aber auch die Steirischen Ländler eines Josef Lanner, die Gnossienne von Satie, die entrückte Meditation einer Hildegard von Bingen, die meditative Trance eines Arvo Pärt und die witzige Replik auf den Rosaroten Panter – allesamt Stücke, deren Entstehen ursprünglich gar nichts mit Glasklängen zu tun hatte, diesen aber angesichts des überprüfbaren Ergebnisses wie in einer mentalitären Zueignung verbunden zu sein scheinen.
Da ist aber vor allem der Farbenkranz eines ganz und gar Unerhörten, das dem Gehör lange nicht entschwinden wird.

 

Peter Wagner, Autor und Regisseur

 

 

1. Eric SATIE Gnossienne Nr. 1 *

2. Joseph LANNER   Steirische Tänze Op. 165 *

3. Robert SCHUMANN   Knecht Ruprecht, op.68 *

4. Wolfgang A. MOZART   Adagio für Glasharmonika in C-Dur  KV 617a

5. Notensammlung Lidové písně   Un naesho Batty *

6. Hildegard von BINGEN   O virtus Sapientiae – Antiphona *

7. W. A. Mozart   Ländlerischer Tanz *

8. Gerald SCHÖNFELDINGER   Bleioxyd    

    Fanatsie über eine Romanze für Glasharmonika von L.v.Beethoven

9. Gerald SCHÖNFELDINGER   Poem für die Glasharmonika

10. Edward GRIEG   Smartrold – der Kobold *

11. Arvo PÄRT   Pari Intervallo

12. Henry MANCINI   The Pink Panther Theme *


Bonus: Musikfilm Reine Gegenwart

Richard GRAF   Sekunden zur Ewigkeit

Gerald SCHÖNFELDINGER Amphytrion

Gerald SCHÖNFELDINGER Airbag

Thomas Daniel SCHLEE  Reine Gegenwart